Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter und die Berufe können unabhängig vom Geschlecht ausgeübt werden.

 

 

Der erste Tag im neuen Betrieb ist immer aufregend! Neue Kollegen, unbekannte Abläufe und viele Eindrücke, die man erst einmal verarbeiten muss. Da wird man schnell unsicher oder nervös, keine Frage. Schließlich möchte man einen guten Eindruck hinterlassen und sich nicht gleich blamieren. Wir verraten, auf was Sie achten müssen, um in kein Fettnäpfchen zu treten.

 

  1. Seien Sie pünktlich

Wer zu spät kommt hinterlässt einen schlechten Eindruck - noch bevor es richtig losgeht. Planen Sie daher genügend Zeit ein. Welchen Bus muss ich nehmen, wo muss ich umsteigen, welche Route ist mit dem Auto am schnellsten? Seien Sie lieber zehn Minuten zu früh da als zu spät. Und verlassen Sie sich nicht „auf den letzten Drücker“ auf den Fahrplan, denn öffentliche Verkehrsmittel können auch mal verspätet sein.

  1. Neue Kollegen und Ansprechpartner

Am ersten Tag lernen Sie viele neue Kollegen und Ansprechpartner kennen. Klar, dass man sich nicht alle Gesichter auf einmal merken kann. Das wissen auch Ihre Kollegen. Kleiner Tipp: Wiederholen Sie nach der Begrüßung den Namen im Kopf und merken sie sich Besonderheiten wie Haarfarbe oder ob er/sie eine Brille trägt. So merken Sie sich Namen und Gesichter viel schneller. Probieren Sie es aus - es funktioniert!

  1. Fragen erlaubt!

Ihr Vorgesetzter weist Sie am Anfang in alle Abläufe ein und erklärt Ihnen sämtliche Arbeitsschritte. Fragen Sie auf jeden Fall nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Sie sind neu im Betrieb und können noch nicht wissen, wie alles funktioniert. Fehler werden sich gerade am Anfang aber nicht vermeiden lassen. Das ist ganz normal und kein Grund zur Panik. Versuchen Sie einfach, denselben Fehler kein zweites Mal zu machen. So beweisen Sie Lernfähigkeit und zeigen sich interessiert.

 

 

Wir von tagwerk personal helfen Ihnen, ihren ersten Arbeitstag ganz einfach zu meistern. Wir erklären Ihnen genau, was auf Sie zukommt und begleiten Sie persönlich zum ersten Einsatz beim Kunden. Sie sind also nicht auf sich allein gestellt.

Wir achten außerdem darauf, dass Sie nahe ihres Wohnortes eingesetzt werden, um lange Strecken zu vermeiden. Natürlich arbeiten wir für Sie gerne eine individuelle Anfahrtsbeschreibung aus. Zusätzlich erhalten Sie von uns hochwertige Schutzausrüstung – je nach Tätigkeit. So können Sie ganz beruhigt in ihren ersten Arbeitstag starten! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!