Bei der Schutzausrüstung handelt es sich um Schutzkleidung – also zum Beispiel Warnwesten, Schutzanzüge, schnittfeste Handschuhe, Schutzhelme oder Sicherheitsschuhe. Aber auch Atemschutzmasken oder Schutzbrillen, die zum Beispiel bei Schweißarbeiten vorgeschrieben sind. Je nach Branche und Tätigkeit sind unterschiedliche Ausrüstungen erforderlich. Und sie alle dienen einem bestimmten Zweck: um den Mitarbeiter zu schützen. Ein Helm soll den Kopf vor herabfallenden Gegenständen schützen. Sicherheitsschuhe schützen aufgrund ihrer Material- und Sohlenbeschaffenheit vor Verletzungen durch spitze oder scharfe Gegenstände. Wer als Kind schon einmal einen Splitter im Fuß hatte, weiß wie weh das tut.  

Schutzhandschuhe sind je nach Tätigkeit Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung

Kurz gesagt: die PSA dient Ihrer eigenen Sicherheit. Und sollte daher so selbstverständlich sein wie das Anschnallen im Auto. Doch leider wird auch das immer wieder vergessen, obwohl jeder weiß, wie gefährlich das schon bei einem kleinen Auffahrunfall sein kann. Tun Sie sich selbst also einen Gefallen und nutzen Sie ihre PSA, wie es Ihnen bei der Einweisung am Arbeitsplatz erklärt wurde.

Als Personaldienstleister stellen wir unseren gewerblichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen je nach Tätigkeit und Branche kostenlose Schutzausrüstung zur Verfügung. Natürlich weisen wir Sie auch in die korrekte Nutzung ein. Nicht nur, weil wir als Arbeitgeber dazu verpflichtet sind, sondern weil uns natürlich auch Ihre Sicherheit am Herzen liegt. Daher erhalten Sie bei uns nur hochwertige Ausrüstung namhafter Hersteller, die sich im alltäglichen Einsatz bei unseren Kunden bewährt hat.

Ohne Schutzbrille verlieren Sie nämlich schnell mal den Durchblick und ohne Handschuhe haben Sie bestimmt nicht immer alles richtig im Griff. Und mal ehrlich, Sie wollen doch in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahren, oder nicht?  

Schutzausrüstung immer überprüfen!

Prüfen Sie ihre PSA daher immer auf mögliche Mängel. Denn eine kaputte Ausrüstung kann Sie nicht zuverlässig schützen. Risse im Schutzhelm, Löcher in den Handschuhen oder defekte Sohlen an den Sicherheitsschuhen sollten Sie uns umgehend melden, damit wir Ersatz leisten können und Sie weiter wie ein Profi auftreten können.

Sie haben Fragen zu ihrer PSA oder eine Anmerkung? Dann melden Sie sich bei uns!