Menschen, die sich bei tagwerk personal vorstellen und um eine Arbeitsstelle bewerben, sind häufig überrascht, dass eine Bewerbung so freundlich, schnell und einfach ablaufen kann. Scheinbar erwarten die Bewerberinnen und Bewerber ein langwieriges Verfahren, unfreundliche Gesprächspartner und unannehmbare Angebote.

tagwerk personal befragt seit dem Umzug in die Geschäftsräume in der Sieglarer Straße jede Bewerberin und jeden Bewerber im Anschluss an das Vorstellungsgespräch in unserer Niederlassung nach deren individuellen Eindrücken aus dem Bewerbungsprozess. Natürlich dauert die Befragung nur ein paar Minuten und die Beantwortung erfolgt völlig anonym – wir wollen ja ehrliche Antworten erhalten.

"Wir müssen erfahren was wir richtig machen und wo wir Nachholbedarf haben" erklärt der Geschäftsführer der tagwerk personal GmbH, Herr Alexander Wettmann diese Maßnahme. "Im persönlichen Gespräch wird uns nur selten eine Bewerberin oder ein Bewerber erzählen, was Ihr oder Ihm gefallen hat und was nicht - wenn wir aber unsere Stärken und insbesondere unsere Schwächen nicht kennen, können wir uns nicht weiter verbessern."

Nun liegen die ersten Ergebnisse vor:

Wir halten es für selbstverständlich, dass sich praktisch alle (>99%) Teilnehmer an der Befragung über eine freundliche Begrüßung in unseren Räumlichkeiten freuen. Die eine Person, die sich gemäß Ihrer Antwort in der Befragung "nicht sehr freundlich" begrüßt gefühlt hat, möge sich doch bitte bei uns melden, damit wir uns bei ihr entschuldigen können.

98,09% der Teilnehmer der Befragung haben uns bestätigt, wie einfach der Bewerbungsprozess bei tagwerk personal abläuft, 89,81% der Teilnehmer waren froh über den geringen Zeitaufwand und 92,13% bestätigten uns, dass im persönlichen Vorstellungsgespräch alle wichtigen Fragen beantwortet wurden.

So ist es also kein Wunder, dass 99,37% aller Teilnehmer nach dem persönlichen Vorstellungsgespräch einen Arbeitsvertrag mit tagwerk personal abschließen würden. Vielen Dank für das positive Feedback und das große Vertrauen, dass Sie in uns setzen!

Aber natürlich lernen wir aus den Ergebnissen auch, dass es bei 15,19% der teilnehmenden Bewerber/innen zu Wartezeiten von mehr als 10 Minuten gekommen ist und dass bei knapp 7% aller Befragten nach dem Vorstellungsgespräch noch Fragen unbeantwortet geblieben sind. Diese Informationen nehmen wir sehr ernst.

Wir werden Lösungen finden, um uns in allen Punkten weiter zu verbessern.