Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür!!

Wie in jedem Jahr danken wir auch in 2014 unseren Kunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit im nun schon fast vergangenen Jahr.

Entgegen der "üblichen Gepflogenheiten" haben wir uns jedoch dazu entschlossen, unseren Kunden als Dank für die Zusammenarbeit keine Geschenke im eigentlichen Sinne zu überreichen. Statt dessen haben wir die Mittel, die wir für Präsente aufwenden würden, einem regionalen Projekt zur Betreuung von schwer erkankten Kindern und Jugendlichen als Spende zukommen lassen.

Das "Regenbogenland" ist eine durch einen Förderverein getragene Kita in der Kinderklinik in Sankt Augustin. Dort werden die kleinen Patientinnen und Patienten von pädagogischen Fachkräften betreut und können dem sehr trüben Alltag der Behandlung ihrer Erkrankung zumindest zeitweise entkommen.

Spielsachen, Malstifte, Brettspiele und viele andere Beschäftigungsmöglichkeiten stehen bereit und werden gerne genutzt. In regelmäßigen Abständen finden Theateraufführungen im "Regenbogenland" statt und zur Weihnachtszeit kommt natürlich der Weihnachtsmann zu Besuch.

Auch die Kinder, die das Krankenbett nicht verlassen dürfen oder können, werden im "Regenbogenland" nicht vergessen, die Pflegerinnen und Pfleger bringen die Kinder im Krankenbett in die Kita oder sie werden direkt auf der Station liebevoll betreut.

Wir sind uns sicher, dass wir im Sinne der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner unserer Kunden gehandelt haben, wenn wir diese sinnvolle und wichtige Einrichtung unterstützen und dafür auf die üblichen Kundengeschenke verzichten.

Der Dank der Leiterin des "Regenbogenland", Frau Gabriela Bitter gilt natürlich unseren Kunden.

Weitere Informationen zum Regenbogenland, zum Förderverein der Kinderklinik und zu den "Löwenherzen" finden Sie auf dieser Homepage.

Wir wünschen Ihnen auch auf diesem Wege schon jetzt eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

 

Nicht die Glücklichen sind dankbar.

Es sind die Dankbaren, die Glücklich sind!

(Francis Bacon)