Die Krawatte hat schließlich jahrelang gute Dienste geleistet! Sie war über Jahrhunderte DAS Symbol für Geschäftssinn, Seriosität und Respekt, außerdem hat sie oft genug das gute Hemd vor bösen Flecken geschützt und sich selbstlos in der Mittagspause die Suppe gelegt. Sie hat alle modischen Stilrichtungen mitgemacht: breit, bunt und wild gemustert in den 70ern; schmal, einfarbig und aus Leder in den 80ern, mal mit und mal ohne Krawattennadel geschmückt. Wer sie trug, hat sich nicht selten vor dem Spiegel den Hals verrenkt und innerlich geflucht, weil der Knoten mal wieder nicht richtig sitzt.

Sie hat bei jedem Mann garantiert für Beklemmungen und Atemnot gesorgt und einen Anzug in der Geschäftswelt erst vollkommen gemacht. Trotzdem: wir sagen, die Krawatte hat ausgedient! Und das nicht nur zu Karneval.

 

Ab sofort heißt es bei uns: Tschüss Krawatte! Wir lockern erst den Knoten und dann die Kleiderordnung 😉

Unsere Assistenten, Fachbereichsleiter und Niederlassungsleiter sind ab sofort nicht mehr verpflichtet, im Büro oder zu Außenterminen Krawatte zum Anzug zu tragen. Wir gehen mit der Zeit, denn Seriosität ist sicherlich nicht davon abhängig, ob MANN Krawatte trägt oder nicht.