Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter und die Berufe können unabhängig vom Geschlecht ausgeübt werden.

1. Berufswechsel: Neue Herausforderungen suchen

Ein guter Grund für einen Jobwechsel ist die Suche nach einer neuen Herausforderung. Wer sich im Trott des Alltags wiederfindet und sich bei seiner täglichen Arbeit langweilt, sollte sich überlegen, ob eine neue Branche nicht vielleicht das Richtige wäre. Natürlich ist es hierbei wichtig, seine persönlichen Stärken und Schwächen zu kennen und sich eine neue Branche auszusuchen, zu der man sowohl fachlich als auch menschlich auch passt. Weist ein Kandidat zum Beispiel die gewünschten Fähigkeiten für die favorisierte Branche überhaupt nicht auf, so macht es keinen Sinn, in dieser zu arbeiten. Wer sich dennoch in so einer Situation wiederfindet, für den könnte ein Praktikum genau die richtige Wahl sein. Eine alternative Möglichkeit ist das Modell Zeitarbeit: Beispielsweise können Sie als Angestellter von tagwerk personal in unseren betreuten Unternehmen im Rhein-Sieg-Kreis neue Erfahrungen sammeln.

2. Familiäre Gründe

Nicht selten spielen Angelegenheiten in der Familie beim Berufswechsel eine Rolle. Hier sind viele Szenarien denkbar: Nachwuchs steht an, also brauchen Sie mehr Zeit, um sich um die Kinder zu kümmern – also kündigen Sie Ihre Arbeitsstelle. Oder: Das Geld reicht nicht aus, also wechseln Sie in einen Beruf, in dem Sie mehrere Stunden tätig sein können. Oder ein Familienmitglied braucht besondere Pflege; für viele ein Grund, ebenfalls das Arbeitsverhältnis zu kündigen. Hier sind die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche zu berücksichtigen: sowohl als Arbeitnehmer als auch als Arbeitgeber.

3. Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsumfeld

Auch wenn es in beruflicher Hinsicht eigentlich gut läuft, sieht sich so mancher Arbeitnehmer irgendwann an dem Punkt, dass er Lust auf etwas Neues verspürt. Das betrifft häufig den Wunsch nach einem anderen, ganz neuen Arbeitsumfeld, das man näher kennenlernen möchte. Wer mehrere Jahre in einem Großkonzern gearbeitet hat, wird sich vielleicht fragen, wie es wohl wäre, ein junges Start-up-Unternehmen mit seinem Wissen zu unterstützen. Genauso kann es möglich sein, dass ein Büromensch sich früher oder später mehr Abwechslung wünscht und in alternative Arbeitsbereiche hinein schnuppern möchte. Oder denken Sie nur an den IT-Experten, der nach jahrelanger Tätigkeit im Home Office nun den direkten Kontakt zu Arbeitskollegen und Kunden herbeisehnt. Zeitarbeit bietet hier die ideale Gelegenheit, um unterschiedliche Arbeitsbereiche kennenzulernen. Profitieren Sie von einem vielfältigen Arbeitsalltag in unterschiedlichen Einsatzbereichen ohne dabei eine berufliche Absicherung dank unbefristetem Arbeitsvertrag einbüßen zu müssen.

4. Das Verlangen nach „Mehr“

Ein weiterer viel gesehener Grund ist das Verlangen nach persönlicher Weiterentwicklung. Sie wollen in einer anderen – in einer größeren – Firma tätig werden, bei größeren Projekten mithelfen und etwas bewegen. Oder Sie wollen schlichtweg mehr Geld verdienen? Auch das sind valide Gründe für einen Berufswechsel. Wagen Sie den Sprung und versuchen Sie sich an etwas Neuem – vielleicht ist tagwerk personal ja der richtige Ansprechpartner für dieses Vorhaben.

Falls Sie auf der Suche nach einer Beschäftigung sind, so sollten Sie sich mal unsere Stellenangebote auf tagwerk personal ansehen. Wir haben ständig Stellen in den verschiedensten Branchen ausgeschrieben. Schauen Sie gerne mal rein – vielleicht haben wir auch etwas für Sie!