Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter und die Berufe können unabhängig vom Geschlecht ausgeübt werden.

Steckt hinter einem seriösen Arbeitgeber oft eine Finte?

Arbeitgeber werben mit einer Unmenge an Chancen und beruflichen Perspektiven, wenn es darum geht, neue Mitarbeiter anzuwerben. Schließlich schafft ein Unternehmen nicht viel, wenn es keine Angestellten gibt. Die Kirschen auf der Torte sind meist flexible Arbeitszeiten und eine tolle Unternehmenskultur. Besonders Berufseinsteiger nehmen oft vieles hin, wie es ihnen gesagt wird und wagen nicht den Blick hinter die Fassade. Daher ist es hilfreich zu wissen, an welchen Kriterien Sie einen seriösen Arbeitgeber von einem unseriösen trennen können.

Das Bewerbungsgespräch ist in der Regel der erste persönliche Berührungspunkt mit dem Unternehmen. Natürlich sollten Sie sich gut verkaufen – aber auch das Unternehmen hat einen guten Eindruck zu hinterlassen. Im Gespräch ist es zum Schluss sehr wichtig, dass Sie Fragen stellen. Das zeugt nicht zuletzt von Interesse Ihrerseits. Möglicherweise haben Sie sich schon vorher im Internet nach dem Betrieb erkundigt. Die Webpräsenz der Firma verrät oft die Wertekultur, so dass Sie einen Eindruck bekommen, wie die Geschäftsführung und die Mitarbeiter ticken. Doch dieser Eindruck wird sich erst bestätigen (oder auch sich widerlegen), wenn Sie da gewesen sind. Gute Ansprechpartner für ungefilterte Erfahrungen sind in der Regel Mitarbeiter des Unternehmens, da sie Ihnen einen echten Eindruck verschaffen können.

Schon beim Bewerbungsgespräch gilt es, aufmerksam zu bleiben, um einen seriösen Arbeitgeber zu erkennen.

Was einen seriösen Arbeitgeber wirklich ausmacht

Oftmals lässt sich ein Unternehmen jedoch auch daran messen, was es für seine Mitarbeiter tut. Wenn sich die Geschäftsführung oder die Stabstelle für untergeordnete Beschäftigte einsetzt und sie nicht „im Regen stehen lässt“, wenn es privat oder beruflich mal härter wird, wird vielen Mitarbeitern klar, dass Sie im richtigen Unternehmen tätig sind. Durch Zusatzleistungen und Zuverlässigkeit signalisiert ein Betrieb seinen Mitarbeitern, dass sie und ihre Arbeit geschätzt werden.

Das ist auch bei tagwerk personal so. Wir sind ein Personaldienstleister im Bonner Rhein/Sieg-Kreis, der das Rad der Zeitarbeit sicherlich nicht neu erfunden hat, aber vieles anders und besser als andere Anbieter macht. Wir operieren derzeit fast ausschließlich rechtsrheinisch in den Städten Troisdorf, Sankt Augustin, Siegburg, Hennef und Königswinter und sorgen somit dafür, dass Sie einen kurzen Arbeitsweg haben. Außerdem fertigen wir Ihnen auf Wunsch einen individuellen Fahrplan an, falls Sie nicht über ein eigenes Fahrzeug verfügen.

Wir begleiten Sie an Ihrem ersten Arbeitstag persönlich zum neuen Betrieb und kümmern uns um die Abwicklung. Sie benötigen ein JobTicket? Auch das können wir für Sie erledigen, so dass Sie für ein kleines Entgelt stets mobil sind. Nicht zuletzt sind wir bei Entgeltzahlungen und der Abrechnung immer pünktlich zuverlässig – im Zweifel sogar überpünktlich.

Sie haben noch weitere Fragen und wollen noch mehr Informationen, welche Qualitäten einen seriösen Arbeitgeber ausmachen? Dann schauen Sie mal auf unserer Webseite vorbei oder sehen Sie sich unsere Stellenangebote an. Falls Sie auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle sind, ist sicherlich auch etwas für Sie dabei.