Persönlichkeit statt Floskeln

Das Internet ist voll mit Beispielformulierungen für eine gute Bewerbung. Doch wer diese einfach übernimmt, macht einen großen Fehler. Kein Personaler möchte heute noch die allseits bekannten Standardfloskeln lesen – Persönlichkeit ist gefragt! Machen Sie deutlich, dass Sie sich speziell bei diesem einen Unternehmen bewerben möchten und vermitteln Sie nicht das Gefühl, dass man Ihren Text auch problemlos mit Copy und Paste an 20 andere Unternehmen schicken könnte. Recherchieren Sie also bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, ausführlich zu Ihrem potentiellen neuen Arbeitgeber. Was reizt Sie besonders daran, genau dort zu arbeiten? Gefällt Ihnen die Philosophie des Unternehmens? Haben Sie etwas Spezielles über das Unternehmen erfahren, was Sie zu Ihrer Bewerbung verleitet hat? Kennen Sie die Produkte des Unternehmens, nutzen Sie sie selbst oder haben in sonstiger Weise eine spezielle Affinität zu ihnen? Zeigen Sie, dass Sie sich vor Ihrer Bewerbung Gedanken gemacht haben und dass Sie wirklich der Meinung sind, dass das Unternehmen Ihr Wunscharbeitgeber ist.

Zeigen Sie sich!

Das Gleiche gilt natürlich auch für die Präsentation Ihrer eigenen Person. Verlieren Sie sich nicht in Floskeln wie „Ich arbeite gern im Team, kann aber ebenso selbstständig arbeiten“. Dahinter verbirgt sich kein wirklicher Inhalt. Machen Sie deutlich, wo Sie bereits Erfahrungen mit Teamarbeit gesammelt haben und welche Aufgaben Sie selbstständig gemeistert haben. Untermauern Sie all Ihre Aussagen stets mit Beispielen, sodass der Leser weiß, dass Sie mehr können als nur Floskeln zu rezitieren.

Die Äußerlichkeiten

Das absolute No-Go in einer Bewerbung sind natürlich Rechtschreib- und Grammatikfehler. Lassen Sie Ihr Schreiben deshalb stets Korrekturlesen bevor Sie es abschicken. Und bemühen Sie sich außerdem um ein ansprechendes Design. Je nachdem wo Sie sich bewerben, kann das natürlich unterschiedlich ausfallen. Wichtig ist aber, dass es einheitlich ist. Wenn Sie Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf über ein gemeinsames Design miteinander verbinden, macht das einen ansprechenden Eindruck und zeigt außerdem, dass Sie sich Mühe gegeben haben.

Höflich aber bestimmt

Der Stil Ihrer Sprache sollte höflich aber bestimmt sein. Vielen Menschen fällt es schwer, positiv über sich selbst zu schreiben. Das müssen Sie in einer Bewerbung aber unbedingt tun und dabei sollten Sie auch nicht allzu zurückhaltend sein. Sie wissen was Sie können und wollen es dem Leser erzählen. Bringen Sie prägnant auf den Punkt was Ihre Stärken sind. Und enden Sie mit einem einprägsamen Schlusssatz, denn der letzte Satz ist das, was dem Leser am meisten im Gedächtnis bleibt.

Wenn Sie all diese Punkte beachtet haben, fügen Sie Ihre Unterlagen in einer zusammenhängenden pdf-Datei zusammen. Das erspart dem Personaler unnötige Arbeit und schafft eine gute Übersichtlichkeit. Somit haben Sie die ersten Pluspunkte schon mit den ersten Klicks gesammelt!